Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorHartmann, Peterde_DE
dc.contributor.authorPetzold, Maikede_DE
dc.contributor.editorBrau, Henningde_DE
dc.contributor.editorLehmann, Andreasde_DE
dc.contributor.editorPetrovic, Kostanijade_DE
dc.contributor.editorSchroeder, Matthias C.de_DE
dc.date.accessioned2017-11-18T00:32:08Z
dc.date.available2017-11-18T00:32:08Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/5615
dc.description.abstractDie Nahrungs- und Futtermittelindustrie ist geprägt von höchsten Ansprüchen an Funktionalität und Zuverlässigkeit der Produktionsanlagen. Aufgrund der hohen Komplexität und Individualität einer Anlage ist eine Umstellung der Systeme stets kritisch. Mit komplizierten Fertigungsprozessen und zusätzlichen Ansprüchen an Überwachung und Nachverfolgbarkeit rückt die Benutzerfreundlichkeit der Software immer weiter in den Vordergrund. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, entwickelt die Schulz Systemtechnik GmbH ein Framework zur Projektierung der Prozessleitsysteme von den Produktionsanlagen. Die Entwicklung des Frameworks steht vor der Herausforderung der unterschiedlichen Nutzer und Nutzungskontexte. Bei der Projektierung wird das Framework von Entwicklern genutzt. Hier liegt der Fokus auf effizienten Werkzeugen zur Erstellung und Wartung einer Anlage. Die von dem Projektierer erstellte Endanwendung wird dann von geschulten Experten genutzt, kommt aber auch in Kontakt mit Lieferanten oder Zulieferern, die Teile des Programms ohne Einführung nutzen können müssen. Um den Ansprüchen dieser verschiedenen Nutzergruppen gerecht zu werden, sollte das Human Centered Design (HCD) schon im Entwicklungsprozess verankert sein. An praktischen Beispielen zeigen wir, die bei uns durchgeführten erfolgreichen und auch gescheiterten Ansätze. Mit unseren Erfahrungen wollen wir uns mit anderen Entwicklern und Projektleitern darüber austauschen, welches die für uns effizientesten Werkzeuge sind und worauf bei der Umsetzung geachtet werden muss.de_DE
dc.publisherGerman UPA e.V.de_DE
dc.relation.ispartofTagungsband UP13de_DE
dc.relation.ispartofseriesUsability Professionalsde_DE
dc.subjectHuman Centered Designde_DE
dc.subjectEntwicklungsprozessede_DE
dc.subjectDesign Driven Developmentde_DE
dc.subjectPrototypende_DE
dc.subjectHCD Tools und Werkzeugede_DE
dc.titleHuman Centered Design für Prozessleitsysteme in der Industrieautomationde_DE
dc.typeotherde_DE
dc.pubPlaceStuttgartde_DE
mci.document.qualitydigidocde_DE
mci.reference.pages180-186de_DE
mci.conference.sessiontitleIndustrie UXde_DE


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Zur Kurzanzeige