Show simple item record

dc.contributor.authorZimmermann, Dirkde_DE
dc.contributor.authorWoletz, Nataliede_DE
dc.contributor.authorHofer, Ronde_DE
dc.contributor.editorBrau, Henningde_DE
dc.contributor.editorRöse, Kerstinde_DE
dc.date.accessioned2017-11-18T00:35:15Z
dc.date.available2017-11-18T00:35:15Z
dc.date.issued2007
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/5717
dc.description.abstractNeben der Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen innerhalb des Usability Engineering ist auch die enge Zusammenarbeit des Usability Engineering mit dem betrieblichen Umfeld benachbarter Disziplinen wichtig. um die Usability Qualität unternehmensweit zu sichern. Dieses Paper stellt einen Ansatz zur sinnvollen Integration von Prozessschritten vor und zeigt anhand zweier Beispiele mögliche Ansatzpunkte im Bereich des Marketing und des Software Engineering.de_DE
dc.publisherFraunhofer Verlagde_DE
dc.relation.ispartofTagungsband UP07de_DE
dc.relation.ispartofseriesUsability Professionalsde_DE
dc.subjectUser Centered Designde_DE
dc.subjectProzessede_DE
dc.subjectIntegrationde_DE
dc.titleAlignment von UCD Aktivitäten mit benachbarten Geschäftsprozessen im Unternehmende_DE
dc.typeotherde_DE
dc.pubPlaceStuttgartde_DE
mci.document.qualitydigidocde_DE
mci.reference.pages181-186de_DE
mci.conference.sessiontitleAK- Inhouse-Usability: Entwicklung & Interne PRde_DE


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record