Show simple item record

dc.contributor.authorZimmermann, Dirkde_DE
dc.contributor.authorWoletz, Nataliede_DE
dc.contributor.editorHassenzahl, Marcde_DE
dc.contributor.editorPeissner, Matthiasde_DE
dc.date.accessioned2017-11-18T00:37:45Z
dc.date.available2017-11-18T00:37:45Z
dc.date.issued2005
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/5823
dc.description.abstractDer Prozess des Usability Engineering ist mittlerweile in der Literatur gut definiert und in verschiedensten Modellen und Standards beschrieben. Größtenteils unbeleuchtet bleibt dabei jedoch oftmals der Aspekt der Implementierung und Optimierung von Usability Engineering in existierenden Organisationen. Der Workshop-Beitrag beschreibt die Etablierung eines nutzerzentrierten Prozesses sowie die kontinuierliche Verbesserung mit Hilfe eines systematischen Prozess-Assessments in einer Softwareentwicklungs-Organisation. Hierbei werden sowohl die Anpassung von Standard-Prozessen auf konkrete Unternehmensbedürfnisse, wie auch die strategische Vorgehensweise bei der Implementierung beschrieben. Zum Prozess-Assessment werden sowohl Herangehensweise und Durchführung, wie auch erste Erfahrungen und Schlussfolgerungen dargestellt.de_DE
dc.publisherFraunhofer Verlagde_DE
dc.relation.ispartofTagungsband UP05de_DE
dc.relation.ispartofseriesUsability Professionalsde_DE
dc.subjectUsability Engineering Prozessde_DE
dc.subjectUser Centered Designde_DE
dc.subjectProzess Assessmentde_DE
dc.subjectISO/PAS 18152de_DE
dc.subjectISO/IEC 15504de_DE
dc.titleBewertung von User-Centered-Design- Prozessen: Erfahrungen und Nutzen in Wissenschaft und Praxisde_DE
dc.typeotherde_DE
dc.pubPlaceStuttgartde_DE
mci.document.qualitydigidocde_DE
mci.reference.pages16-22de_DE
mci.conference.sessiontitleOrganisatorische Verankerung im Unternehmende_DE


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record