Show simple item record

dc.contributor.authorKühner, Markusde_DE
dc.contributor.authorKerkow, Danielde_DE
dc.contributor.authorWallach, Dieterde_DE
dc.contributor.editorHassenzahl, Marcde_DE
dc.contributor.editorPeissner, Matthiasde_DE
dc.date.accessioned2017-11-18T00:37:47Z
dc.date.available2017-11-18T00:37:47Z
dc.date.issued2005
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/5835
dc.description.abstractIm Rahmen einer umfassenden, in 18 deutschen Unternehmen durchgeführten Studie wurde ermittelt, ob, wie, und durch wen Prototypen bei der Applikationsentwicklung eingesetzt werden. Es wurde erhoben, welche Arten von Prototypen erstellt werden, welche Personen und Rollen am Entwicklungsprozess beteiligt sind, und welche Erfahrungen zu Vorzügen und Problemen beim Einsatz von Prototypen gesammelt wurden. Ein besonderes Augenmerk der Studie galt der Frage nach konkret eingesetzten Prototypingwerkzeugen. Hierbei wurde ermittelt, welche Werkzeuge in den verschiedenen Unternehmen eingesetzt werden, welche Kriterien die verantwortlichen Personen jeweils an diese Werkzeuge stellen und worin noch Optimierungspotenzial gesehen wird.de_DE
dc.publisherFraunhofer Verlagde_DE
dc.relation.ispartofTagungsband UP05de_DE
dc.relation.ispartofseriesUsability Professionalsde_DE
dc.subjectPrototypingde_DE
dc.subjectGUI Rapid Prototypingde_DE
dc.subjectUser Interface Designde_DE
dc.subjectUser-centered Design.de_DE
dc.titleHow to Prototype: Eine explorative Anwendungsstudie in deutschen Unternehmende_DE
dc.typeotherde_DE
dc.pubPlaceStuttgartde_DE
mci.document.qualitydigidocde_DE
mci.reference.pages162-166de_DE
mci.conference.sessiontitleGestaltungsunterstützungde_DE


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record