Show simple item record

dc.contributor.authorUllrich, Danielde_DE
dc.contributor.authorDiefenbach, Sarahde_DE
dc.contributor.editorBrau, Henningde_DE
dc.contributor.editorLehmann, Andreasde_DE
dc.contributor.editorPetrovic, Kostanijade_DE
dc.contributor.editorSchroeder, Matthias C.de_DE
dc.date.accessioned2017-11-18T00:38:43Z
dc.date.available2017-11-18T00:38:43Z
dc.date.issued2011
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/5891
dc.description.abstractMit dem jährlichen Branchenreport Usability dokumentiert die German UPA (Berufsverband der deutschen Usability und User Experience Professionals, www.germanupa.de) die Situation von Usability und User Experience Professionals in Deutschland. Rund 300 Personen haben sich in diesem Jahr an der Befragung zum Branchenreport beteiligt. Ihre Angaben liefern Informationen zu Ausbildungswegen und Weiterbildungsmöglichkeiten, spezifischen Merkmalen der Arbeitssituation sowie Herausforderungen und Verdienstmöglichkeiten unter angestellten und selbstständig tätigen Usability Professionals. Zudem wird ein Überblick über die bekanntesten Unternehmen der Branche geboten.de_DE
dc.publisherGerman UPA e.V.de_DE
dc.relation.ispartofTagungsband UP11de_DE
dc.relation.ispartofseriesUsability Professionalsde_DE
dc.subjectUsability und Userde_DE
dc.subjectExperience Professionalsde_DE
dc.subjectAusbildungde_DE
dc.subjectWeiterbildungde_DE
dc.subjectArbeitssituationde_DE
dc.subjectGehaltsspiegelde_DE
dc.subjectBranchede_DE
dc.titleBranchenreport Usability 2011de_DE
dc.typeotherde_DE
dc.pubPlaceStuttgartde_DE
mci.document.qualitydigidocde_DE
mci.reference.pages52-57de_DE
mci.conference.sessiontitleWorkshopsde_DE


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record