Show simple item record

dc.contributor.authorStrothotte, Thomas
dc.contributor.authorBöcke, Dorothee
dc.contributor.editorMaaß, Susannede_DE
dc.contributor.editorOberquelle, Horstde_DE
dc.date.accessioned2017-11-22T13:30:21Z
dc.date.available2017-11-22T13:30:21Z
dc.date.issued1989
dc.identifier.isbn3-519-02673-2en_US
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/6317
dc.description.abstractBildhafte Darstellungen sind für die Vermittlung von Informationen zwar gut geeignet, jedoch beim heutigen Stand der Forschung bei interaktiven wissensbasierten Systemen zur Informationsvermittlung nur schwer einsetzbar. Das Wissen solcher Systeme wird durch sprachliche Symbole repräsentiert und Problemlösungen liegen zunächst nur in dieser Form vor. In diesem Beitrag werden Verfahren vorgestellt, bei denen bildhafte Darstellungen in den Problemlöseprozeß einbezogen werden. Eine bildhafte Darstellung wird beim Problemlösen inkrementell aufgebaut und ergibt schließlich die Darstellung der Lösung. Ein prototypisches System, das den Benutzer bei der Bewältigung von Aufgaben aus dem Chemieunterricht der gymnasialen Oberstufe unterstützt, wurde in Prolog auf einem IBM PC-AT implementiert. Damit ist es möglich, bildhafte Darstellungen in der Benutzerschnittstelle wissensbasierter Systeme flexibler einzusetzen.de_DE
dc.language.isodede_DE
dc.publisherB.G.Teubnerde_DE
dc.relation.ispartofSoftware-Ergonomie '89: Aufgabenorientierte Systemgestaltung und Funktionalitätde_DE
dc.titleInformationsvermittlung in interaktiven wissensbasierten Systemen durch bildhafte Darstellungende_DE
dc.typetalkde_DE
dc.pubPlaceStuttgartde_DE
mci.document.qualityscanocrde_DE
mci.reference.pages345-354de_DE
mci.conference.sessiontitle6.Eingabetechniken und Visualisierungde_DE


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record