Show simple item record

dc.contributor.authorBölke, Ludger
dc.contributor.authorGorny, Peter
dc.contributor.editorBöcker, Heinz-Dieterde_DE
dc.date.accessioned2017-11-22T13:34:38Z
dc.date.available2017-11-22T13:34:38Z
dc.date.issued1995
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/6521
dc.description.abstractEs gibt verschiedene Systeme, die es sehgeschädigten Benutzern gestatten, mit akustischen Repräsentationen von grafischen Benutzungsschnittstellen zu arbeiten (Graphical User Interface - GUI). Diese Anpassungen von GUIs an die Bedürfnisse von Blinden bieten jedoch kein hinreichendes Feedback, um ihnen eine effiziente Benutzung der Maus zur Cursor-Steuerung zu ermöglichen. In diesem Beitrag werden die Möglichkeiten zur direkten Manipulation von akustischen Objekten, den Hearcons, beschrieben. Dazu wird ein für die Steuerung der Mausbewegungen unabdingbares akustisches Feedback erzeugt, das die Auswahl und Bearbeitung hörbarer Objekte erlaubt. Die Grundlage für diese Ohr-Hand-Koordination ist eine Kombination von permanent klingenden aktiven Hearcons und einem akustischen Feedback, das die relative Position des Maus-Cursors zu einem Zielobjekt liefert. Durch die Ausnutzung des räumlichen Hörvermögens können die Benutzer auf der technischen Basis der Kunstkopf-Stereophonie die Hearcons nach eigenem Bedarf im Hörraum positionieren. Über den geschilderten adaptiven Ansatz hinausgehend wird vorgeschlagen, für Sehbehinderte spezielle Benutzungsschnittstellen auf der Basis der skizzierten Technik zu entwickeln. Das Konzept für das "assistive user interface" SPUI-B (StereoPhonic User Interface for Blind) wird vorgestellt.de_DE
dc.language.isodede_DE
dc.publisherB.G.Teubnerde_DE
dc.relation.ispartofSoftware-Ergonomie '95 Mensch-Computer-Interaktion Anwendungsbereiche lernen voneinanderde_DE
dc.subjectAkustisches Feedbackde_DE
dc.subjectHearconde_DE
dc.subjectDirekte Manipulationde_DE
dc.subjectBlinde Benutzerde_DE
dc.subjectOhr-Hand-Koordinationde_DE
dc.subjectAkustische Benutzungsschnittstellede_DE
dc.titleDirekte Manipulation von akustischen Objekten durch blinde Rechnerbenutzerde_DE
dc.typetalkde_DE
dc.pubPlaceStuttgartde_DE
mci.document.qualityscanocrde_DE
mci.reference.pages93-106de_DE


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record