Show simple item record

dc.contributor.authorMaly, Juliade_DE
dc.contributor.authorBurmester, Michaelde_DE
dc.contributor.authorGörner, Clausde_DE
dc.contributor.editorGross, Tomde_DE
dc.date.accessioned2017-11-22T14:47:14Z
dc.date.available2017-11-22T14:47:14Z
dc.date.issued2007
dc.identifier.isbn978-3-486-58496-7
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/7251
dc.description.abstractKindern im Vorschulalter bereitet das Ansteuern und Klicken von Zielpunkten auf virtuellen Benutzungsoberflächen aufgrund ihrer unabgeschlossenen kognitiven und motorischen Entwicklung Probleme. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Frage, inwieweit die Gestaltung von Schaltflächen unterstützenden Einfluss auf die Maus-Motorik der Kinder haben kann. Unter Beteiligung von 33 vier- bis fünfjährigen Kindern fand eine empirische Untersuchung von sechs Gestaltungsvarianten statt. Große oder bei der Annährung des Mauszeigers expandierende Schaltflächen erweisen sich als am besten geeignet.de_DE
dc.language.isode
dc.publisherOldenbourg Verlagde_DE
dc.relation.ispartofMensch und Computer 2007: Interaktion im Pluralde_DE
dc.titleSchaltflächen grafischer Benutzungsoberflächen für Vorschulkinderde_DE
dc.typetalkde_DE
dc.pubPlaceMünchende_DE
mci.document.qualitydigidocen_US
mci.reference.pages159-168
mci.conference.sessiontitleInteraktive Systeme für Kinderde_DE


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record