Show simple item record

dc.contributor.authorHerczeg, Michael
dc.contributor.authorKoch, Michael
dc.date2015-08-01
dc.date.accessioned2018-01-03T21:49:59Z
dc.date.available2018-01-03T21:49:59Z
dc.date.issued2015
dc.identifier.issn1432-122X
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/9106
dc.description.abstractIn unserer immer mehr von digitalen Kommunikations- und Informationsangeboten bestimmten Welt entscheidet die wirkungsvolle Nutzung von Computern – die Interaktion zwischen Mensch und Computer – zunehmend über persönlichen Erfolg und gesellschaftliche Teilhabe. Anwender haben inzwischen eine Vielzahl unterschiedlicher Interaktionsgeräte zum Zugang zu verschiedensten Diensten zur Verfügung, deren Nutzung auch ohne Schulungen oder das Studium von Handbüchern möglich sein muss. Ein wichtiger Aspekt bei der Gestaltung ist neben der anwendungs- und benutzergerechten Bedienbarkeit auch die Absehbarkeit der Folgen der Nutzung. Die Informatik ist herausgefordert in Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen Formen der Mensch-Computer-Interaktion zu gestalten, die es künftig allen Menschen ermöglichen, die allgegenwärtigen Kommunikations- und Informationsangebote mühelos und selbstbestimmt zu nutzen.
dc.publisherSpringer-Verlag
dc.relation.ispartofInformatik-Spektrum: Vol. 38, No. 4
dc.relation.ispartofseriesInformatik-Spektrum
dc.titleAllgegenwärtige Mensch-Computer-Interaktion
dc.typeText/Journal Article
dc.pubPlaceBerlin Heidelberg
mci.reference.pages290-295
gi.identifier.doi10.1007/s00287-015-0901-1


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

Show simple item record