Band 25 - Heft 6 (Dezember 2002)

Autor*innen mit den meisten Dokumenten  

Auflistung nach:

Neueste Veröffentlichungen

1 - 10 von 15
  • Zeitschriftenartikel
    Komplexitätstheorie, effiziente Algorithmen und die Bundesliga
    (Informatik-Spektrum: Vol. 25, No. 6, 2002) Bernholt, Thorsten; Gülich, Alexander; Hofmeister, Thomas; Schmitt, Niels; Wegener, Ingo
    Haben aktuelle Forschungsgebiete wie der Entwurf und die Analyse effizienter Algorithmen oder gar die Komplexitätstheorie noch einen Bezugspunkt zu Fragestellungen, die an Stammtischen diskutiert werden? Am Beispiel der Millionen bewegenden Frage, welche Mannschaften in der jeweils aktuellen Saison noch Meister der Bundesliga, z. B. im Fußball, werden können, wollen wir zeigen, dass die genannten Gebiete der theoretischen Informatik ganz konkrete Anwendungen haben.
  • Zeitschriftenartikel
    Informationsverarbeitung im menschlichen Gehirn
    (Informatik-Spektrum: Vol. 25, No. 6, 2002) Pöppel, Ernst
    In den folgenden Ausführungen soll eine knappe Erläuterung über die Funktionsweise des menschlichen Gehirns gegeben werden. Dieser Überblick wird deutlich machen, dass die Vernetzung verschiedener Wissenschaften eine notwendige Voraussetzung dafür ist, neue Einblicke in die Mechanismen des Gehirns zu gewinnen.
  • Zeitschriftenartikel
    Globalisierung
    (Informatik-Spektrum: Vol. 25, No. 6, 2002) Radermacher, F. J.
    Spätestens seit der Konferenz für Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio ist es allgemeiner Konsens, dass nachhaltige Entwicklung eine globale Herausforderung ist und ein Abkommen zwischen Nord und Süd erfordert, das die Durchsetzung strikter Regeln zum Schutz der Umwelt und Vereinbarungen über weltweite Entwicklungsprozesse, Überwindung von Armut und Herbeiführung weltweiter Gerechtigkeits-anliegen miteinander verbindet.
  • Zeitschriftenartikel
    25 Jahre Informatik-Spektrum
    (Informatik-Spektrum: Vol. 25, No. 6, 2002)
  • Zeitschriftenartikel
    Ontologie(n)
    (Informatik-Spektrum: Vol. 25, No. 6, 2002) Hesse, Wolfgang
    Ontologie ist ein überlieferter Begriff aus der Philosophie und steht dort für die Lehre vom Sein – genauer: von den Möglichkeiten und Bedingungen des Seienden –, ist also eng verwandt mit der Erkenntnistheorie, die sich mit den Möglichkeiten und Grenzen menschlichen Wahrnehmens und Erkennens auseinander setzt.
  • Zeitschriftenartikel
    Mediengestütztes Anforderungsmanagement
    (Informatik-Spektrum: Vol. 25, No. 6, 2002) Jarke, Matthias; Mayr, Heinrich C.
    Das Anforderungs- management (Requirements Engineering) bildet in der Informatik die Brücke zwischen Systemtechnik, Anwenderorganisation und Benutzerpraxis.
  • Zeitschriftenartikel
    Mitteilungen der Schweizer Informatiker Gesellschaft 6/2002
    (Informatik-Spektrum: Vol. 25, No. 6, 2002)
  • Zeitschriftenartikel
    Mitteilungen der Gesellschaft für Informatik 158. Folge
    (Informatik-Spektrum: Vol. 25, No. 6, 2002)
  • Zeitschriftenartikel
    Veranstaltungen
    (Informatik-Spektrum: Vol. 25, No. 6, 2002)
  • Zeitschriftenartikel
    Zur Gründung der GI
    (Informatik-Spektrum: Vol. 25, No. 6, 2002) Krückeberg, Fritz; Brauer, Ute
    Es liegt in der Natur der Sache, dass die Schaffung eines eingetragenen Vereins nicht an einem einzigen Tag geleistet werden kann, sondern in der Regel ein mehrwöchiges Zeitintervall, eine „Gründungsphase” beansprucht.