Show simple item record

dc.contributor.authorGallenbacher, Jens
dc.date.accessioned2019-05-20T07:58:09Z
dc.date.available2019-05-20T07:58:09Z
dc.date.issued2019
dc.identifier.issn0170-6012
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/22992
dc.description.abstractUnsere Lebenswelt ist heute bereits von Informatiksystemen durchdrungen, insbesondere aber gestaltet nach Prinzipien, die in der Informatik und den Ingenieurwissenschaften entwickelt wurden. Das gilt sicher umso mehr für die Lebenswelt heutiger Schülerinnen und Schüler, auf die wir unsere Kinder durch Bildung vorbereiten möchten. Die Realität ist jedoch, dass über alle Generationen hinweg viele Menschen eine sehr unterschiedliche, oft sehr einseitige oder sogar fehlleitende Vorstellung davon haben, was Informatik überhaupt ist. Die Lehrerbildung kann und muss Konzepte einer modernen Lebenswelt berücksichtigen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist etwa eine Lehrveranstaltung für zentrale Ideen und Werkzeuge für alle Lehrämter sinnvoll, wie sie im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der TU Darmstadt eingeführt wurde.de
dc.language.isode
dc.publisherSpringer Verlag
dc.relation.ispartofInformatik Spektrum: Vol. 42, No. 2
dc.titleOhne Informatik keine Allgemeinbildungde
dc.typeText/Journal Article
dc.pubPlaceBerlin Heidelberg
mci.reference.pages88-96
mci.conference.sessiontitleHauptbeitrag
dc.identifier.doi10.1007/s00287-019-01159-0


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

Show simple item record