Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorJacobsen, Jensde_DE
dc.contributor.editorHassenzahl, Marcde_DE
dc.contributor.editorPeissner, Matthiasde_DE
dc.date.accessioned2017-11-18T00:37:51Z
dc.date.available2017-11-18T00:37:51Z
dc.date.issued2005
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/5853
dc.description.abstractIn diesem Beitrag geht es um den Einfluss der Sprache auf die Usability von Webseiten. Wie lang dürfen die Sätze sein? Welchen Einfluss haben die Verwendung von Passiv und Nominalstil auf Lesegeschwindigkeit und Textverständnis? Wie müssen wir Überschriften formulieren, damit sie gelesen, wahrgenommen und im Gedächtnis behalten werden? Ergebnisse aus einem Usability-Test werden den Empfehlungen aus der Fachliteratur gegenüber gestellt. Die meisten dieser Empfehlungen lassen sich durch Fakten untermauern – es kann gezeigt werden, dass die Usability steigt, wenn sie eingehalten werden.de_DE
dc.publisherFraunhofer Verlagde_DE
dc.relation.ispartofTagungsband UP05de_DE
dc.relation.ispartofseriesUsability Professionalsde_DE
dc.subjectTextde_DE
dc.subjectSchreibende_DE
dc.subjectLesende_DE
dc.subjectSprachede_DE
dc.subjectWebde_DE
dc.titleText und Usability - was machtText benutzbar?de_DE
dc.typeotherde_DE
dc.pubPlaceStuttgartde_DE
mci.document.qualitydigidocde_DE
mci.reference.pages29-34de_DE
mci.conference.sessiontitleWeb Usability I – Informationsarchitektur und Wordingde_DE


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Zur Kurzanzeige