muc: langbeitrag (vorträge)

Ergonomischer Schriftgrad für elektronische Anzeigen

Lade...
Vorschaubild
Volltext URI
Dokumententyp
muc: langbeitrag (vorträge)
Datum
2013
Zeitschriftentitel
ISSN der Zeitschrift
Bandtitel
Quelle
Mensch & Computer 2013: Interaktive Vielfalt
Verlag
Oldenbourg Verlag
Zusammenfassung
Bei der Gestaltung von grafischen Benutzeroberflächen sind Schriftart und Schriftgrad von Texten, wie z.B. für Schaltflächenbeschriftungen, Hilfetexten oder Tooltipps, geeignet festzulegen. Verfügbare Empfehlungen aus Normen oder Fachliteratur führen zu einer Angabe der Zeichenhöhe in Millimetern statt Punkt und lassen die typografischen Besonderheiten sowie den softwaretechnischen Einfluss gänzlich unberücksichtigt. Der Lösungsansatz für ein einfach anzuwendendes Berechnungsverfahren zur Festlegung des Schriftgrades umfasste die Recherche der relevanten Grundlagen in den Bereichen Ergonomie, Typografie sowie Soft- und Hardware, aus denen Faktoren, die den Schriftgrad beeinflussen, identifiziert werden konnten. Aus diesen Faktoren konnte schrittweise eine Berechnung hergeleitet werden, die sich abschließend vereinfachen ließ. Die Anwendbarkeit und Übertragbarkeit der Berechnung konnte an einem Anwendungsbeispiel aus der Praxis nachgewiesen werden.
Beschreibung
Domhardt, Michael; Schmidt, Ludger (2013): Ergonomischer Schriftgrad für elektronische Anzeigen. Mensch & Computer 2013: Interaktive Vielfalt. München: Oldenbourg Verlag. ISBN: 978-3-486-77856-4. pp. 231-240
Zitierform
DOI
Tags