Zeitschriftenartikel

Moderetouren im Deutschen Onlinehandel – Eine empirische Untersuchung

Vorschaubild nicht verfügbar
Volltext URI
Dokumententyp
Text/Journal Article
Datum
2015
Zeitschriftentitel
ISSN der Zeitschrift
Bandtitel
Quelle
HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik: Vol. 52, No. 2
Verlag
Springer
Zusammenfassung
Der Onlinehandel ist ein insgesamt margenschwaches Geschäft. Aus diesem Grund müssen Kostentreiber identifiziert und entschärft werden. Ein wesentlicher Kostentreiber im Onlinehandel sind Produktretouren. In der vorliegenden Untersuchung wird ein literaturbasiertes Modell entwickelt, das vier Retoureneinflüsse unterscheidet. Das Modell wird mittels Kundendaten getestet. Die Ergebnisse geben Onlinehändlern Ansatzpunkte für ein präventives Retourenmanagement.
Beschreibung
Möhring, Michael; Walsh, Gianfranco; Schmidt, Rainer; Ulrich, Christian (2015): Moderetouren im Deutschen Onlinehandel – Eine empirische Untersuchung. HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik: Vol. 52, No. 2. Springer. PISSN: 2198-2775. pp. 257-266
Zitierform
DOI
Tags