ABIS 2001 – 9. GI-Workshop "Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen"

Universität Dortmund, 8.-10. Oktober 2001
Homepage des Workshops

Autor*innen mit den meisten Dokumenten  

Auflistung nach:

Neueste Veröffentlichungen

1 - 10 von 16
  • Konferenzbeitrag
    Empirisch basierte Benutzermodellierung mit Bayesschen Netzen: Strukturelle Aspekte
    (9. GI-Workshop "Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen", 2001) Wittig, Frank
    Auf der Basis empirischer Daten, die im Rahmen eines psychologischen Experiments erhoben wurden, wird eine Analyse alternativer Benutzermodelle in Form dynamischer Bayesscher Netze vorgestellt. Im Vordergrund steht hierbei die Frage, ob und gegebenenfalls wie individuelle Unterschiede zwischen den Versuchspersonen modelliert werden sollten, sowie eine Untersuchung der Auswirkungen der Verwendung von Techniken des maschinellen Lernens zur Ermittelung der Struktur der Bayesschen Netze auf die Performanz der gelernten Benutzermodelle.
  • Konferenzbeitrag
    Real-time Site Monitoring
    (9. GI-Workshop "Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen", 2001) Dietrich, Horst
    Im Kontext der Personalisierungstechnologie von 7d wird eine Software zum Monitoring der Verhaltensdaten von Websitebesuchern vorgestellt. Im Unterschied zu vielen Analysetoolsist der b-monitor in der Lage, in real-time qualitative Aussagen über Verhaltensmuster graphisch abzubilden. Das Navigationsverhalten wird als Graphenstruktur aggregiert und vom b-monitor in verschiedenen Ansichten für den Anwender visualisiert.
  • Konferenzbeitrag
    A Database of Empirical Evaluations of Adaptive Systems
    (9. GI-Workshop "Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen", 2001) Weibelzahl, Stephan; Weber, Gerhard
    The development of an online database for studies of empirical evaluations of adaptive systems (EASy-D) is proposed. Such a database will serve as reference for researchers in the field of adaptive systems and as guide for planning new evaluations. It aims at encouraging more evaluations that fulfill certain methodological requirements. The structure of the database records is discussed and the functionality of the web interface is described.
  • Konferenzbeitrag
    Projekt meiNetz - Automatische Klassifikation und Benutzermodellierung
    (9. GI-Workshop "Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen", 2001) Frost, Ingo
  • Konferenzbeitrag
    Definition einer Parameter-Hierarchie zur Adaptierung der Benutzer-Interaktion in E-Commerce-Systemen
    (9. GI-Workshop "Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen", 2001) Schütz, Wilken; Meyer, Markus
    In E-Commerce-Anwendungen stehen Kunden häufig vor dem Problem, das Produkt zu selektieren, das am besten den eigenen Präferenzen entspricht. Um die Präferenzen und Interessen des Kunden zu repräsentieren, kann die Modellierung seines Produkt-Bewertungsprozesses als Grundlage dienen. Eine multi-attributive Objektbewertung ist hierfür ein möglicher Ansatz. Ein System sollte die Interaktion mit dem Benutzer dynamisch gestalten und individuell auf den Kunden zuschneiden. In dieser Arbeit wird daher versucht, mit Hilfe einer Parameter-Hierarchie die Interaktion des Systems mit dem Benutzer zu adaptieren und auf dieser Basis eine Produktevaluierung durchzuführen.
  • Konferenzbeitrag
    Verarbeitung von Sensordaten in Dynamischen Bayesschen Netzen
    (9. GI-Workshop "Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen", 2001) Brandherm, Boris
    In diesem Beitrag werden Überlegungen vorgestellt, wie sich Daten aus Bio- und Umgebungssensoren zur Bewertung der Ressourcenlage einer Person (Zeitdruck und Arbeitsgedächtniskapazität) einsetzen lassen. Dazu wird einerseits ein Bayessches Netz für ausgewählte Biodaten modelliert und andererseits wird gezeigt, daß bei Kombination von physischen und verhaltensabhängigen Symptomen die Zeitscheiben in Dynamischen Bayesschen Netzen auf verschiedene Art und Weise instantiiert werden müssen.
  • Konferenzbeitrag
    Ein Kurseditor für modularisierte Lernressourcen auf der Basis von Learning Objects Metadata zur Erstellung von adaptierbaren Kursen
    (9. GI-Workshop "Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen", 2001) Hoermann, Stefan; Faatz, Andreas; Merkel, Oliver; Hugo, Ansgar; Steinmetz, Ralf
    k-MED ist ein vom BMB+F gefördertes Gemeinschaftsprojekt elf medizinischer, drei technischer und eines gestalterischen Lehrstuhls innerhalb des Bundeslandes Hessen. An der TU-Darmstadt werden für k-MED Werkzeuge zum Speichern, Verwalten, Auffinden und Strukturieren von modularisierten Lernressourcen für das medizinische Grundstudium entwickelt. Hierfür werden technische Hilfsmittel geboten, um insbesondere bereits bestehende Ressourcen zu beschreiben und mit Ressourcen, die sich in einer multimedialen Wissensbasis befinden, zu verknüpfen. Ziel ist es, dadurch die Wiederverwendung von Lehrmaterialien zu optimieren. Die Nutzung modularisierter Unterrichtsmaterialien stellt Autoren vor die im didaktischen Kontext neuartige Aufgabe, eine wiederverwendbare Wissensbasis zu erstellen. Im vorliegenden Papier wird eine Erweiterung zu Learning Objects Metadata vorgestellt, auf dessen Basis das Erstellen von adaptierbaren Kursen möglich wird. Im Zusammenhang mit rhetorisch-didaktischen Relationen werden Möglichkeiten zur Adaption dieser Kurse gezeigt. Anschließend wird ein Editor beschrieben, mit dem basierend auf einer Wissensbasis adaptierbare Kurse erstellt werden können.
  • Konferenzbeitrag
    Eine neue zentrale Benutzermodellierungskomponente in adaptiven interaktiven Lehr- und Lernprogrammen: Die Controltypes
    (9. GI-Workshop "Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen", 2001) Nébel, István Tibor; Paschke, Ralf
  • Konferenzbeitrag
    Improving clarification dialogs in speech command systems with the help of user modeling: A conceptualization for an in-car user interface
    (9. GI-Workshop "Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen", 2001) Libuda, Lars
    Modern cars contain increasingly complex driver information systems. To handle such a system in a safe and comfortable way new approaches for in-car user interfaces have to be developed. A special focus lies on speech input because it promises the most comfortable operation of the system without distracting the driver from traffic. But because speech input is not reliable enough, an error management for handling recognition errors is needed. This paper introduces a framework for an in-car user interface, presents requirements for an error management and an approach based on user modeling with Bayesian networks.
  • Konferenzbeitrag
    Towards Open Adaptive Hypermedia
    (9. GI-Workshop "Adaptivität und Benutzermodellierung in interaktiven Softwaresystemen", 2001) Henze, Nicola
    In this paper we discuss current issues in designing open, adaptive hypermedia systems (OAHS). Our approach towards OAHS is based on using a knowledge base as a shared and consensual terminology which enables the access to information entities belonging to different corpora of an OAHS.